Startseite
    Garten
    Fotos
    Katzen
    Allgemein
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Aus der Nähe
   An der Nordseeküste
   zu Corinna
   Laurins Rosengarten



Webnews



http://myblog.de/nordicat

Gratis bloggen bei
myblog.de





6. Januar 2008, Neuanfang

Was habe ich der Welt zu sagen? Und wer ist "die Welt"? Am besten fang' ich mal damit an, mich kurz vorzustellen:

Mein nickname "nordicat" ist schon recht alt und entstand, als mich eine Freundin in das chatten einführte. Ich brauchte einen Namen und sie schlug "nordic" vor, weil ich aus dem Norden komme. Das habe ich dann noch ergänzt zu "nordicat", um meine Vorliebe zu Katzen mit einfließen zu lassen. Früher Zuhause hatte ich schon immer Katzen. Seitdem habe ich mir immer gewünscht, wieder Katzen haben zu können. Aber weder die Wohnungsgröße noch die Wohnlage ließen das bisher zu. Und dann habe ich beschlossen, umzuziehen und gezielt nach einer Wohnung zu suchen, die die Haltung einer Katze ermöglicht. Und da bin ich nun. Seit drei Monaten wohne ich in einer schönen 3-Zimmer-Wohnung mit Terrasse und kleinem Garten und bin glückliche Halterin von zwei süßen Kätzchen. Mein Katerchen heißt Fletcher und die Katze Casey. Ich fürchte nur, das wissen sie selbst gar nicht, da ich immer nur Mäuschen und Mausebär zu ihnen sage.

Ich hab auch schon Fotos hochgeladen. Mal sehen, wie das funktioniert, die einzustellen ...

6.1.08 17:22


Gleich nochmal ...

Ach, ich sehe gerade, dass ich doch längst ein Bild meiner beiden Schätzchen ins layout eingebaut habe. Schmusig, die beiden, gell?

 

Noch'n bisschen was zu mir:

ich mag Tiere aller Art (mit wenigen Ausnahmen wie Blut saugende Insekten und lästige Fliegen). Mein liebstes Tier ist wohl nicht mehr schwer zu erraten. Na? Klaaar, Katzen !!! Außerdem liebe ich Pflanzen. Deshalb freue ich mich schon besonders auf den Frühling, wo ich endlich beginnen kann, meinen kleinen Garten zu bearbeiten. Diesen Herbst bin ich dazu nicht mehr gekommen. Aber meine Terrasse sieht schon recht schön aus.
Außerdem fotografiere ich für mein Leben gern und ich zeichne und schreibe gern. Und surfe im internet.

Und kürzlich habe ich ein lange brachgelegenes "Hobby" wiederentdeckt. Stricken und Häkeln. Seit Anfang Dezember habe ich schon eine Mütze, zwei paar Hausschuhe ( wash+filz-it), einen Topflappen, eine Socke - Nr. 2 fehlt noch :0) - und einen halben Babypullover gestrickt bzw. gehäkelt. Es gibt sogar eine Studie aus England, die belegt, dass Stricken entspannend und sogar blutdrucksenkend wirkt. Geistig-seelisch kann ich die Entspannung nur bestätigen. Körperlich merke ich aber meine Schulter- und Nackenpartie doch schon arg. Macht aber trotzdem riesig Spaß.

 

6.1.08 17:58


Siehe links!

Unter den links aufgeführten Links findet ihr zwei Fotoalben, die ich bei goFeminin angelegt habe.

Da ich hier nicht so viel Speicherplatz habe, kann ich Fotos besser auf diesem Weg präsentieren. Viel Spaß beim Anschauen. Über Kommentare würde ich mich sehr freuen!  


6.1.08 20:07


HUNGER !!!!!

Nach drei Tagen Magenverstimmung sitze ich hier nun mit knurrendem Magen und warte, dass das Nudelwasser kocht. Heute gibt es endlich wieder etwas Warmes.

Die Katzen sind draußen und streunen noch eine Weile rum. Meist sind sie dann gegen 22 Uhr wieder beide da. Zwischendurch kommt immer mal die eine oder der andere zur Stippvisite vorbei, holt sich ein paar Streicheleinheiten und trollt sich wieder. Nachts lass ich sie nicht so gern draußen, da bin ich etwas ängstlich. Vor allem nach der Geschichte mit Fletcher:

Entgegen seiner Gewohnheit und seinem immer hungrigen Magen kam er einen Abend nicht nach Hause. Nach der zweiten Nacht habe ich mir richtig Sorgen gemacht und bin nach der Arbeit gleich losgezogen, ihn zu suchen. Nach einer ganzen Weile hat er plötzlich auf mein Rufen geantwortet. Ich war ganz sicher, dass er es war. Aber dann blieb es wieder eine zeitlang still. Zum Glück bin ich nicht weiter gegangen. Und nach weiterem Rufen hat er sich endlich wieder gemeldet und diesmal richtig laut. Jetzt hat er mich wohl erst erkannt. Ich folgte seinem Klagen bis in einen Schrebergarten, wo ich ihn - ihr glaubt es nicht - in einer LEBENDFALLE vorfand !!!! Ich war total geschockt, hab ihn da raus geholt und auf dem Arm nach Hause getragen. Er war den ganzen Rest des Tages so dankbar, ließ mich kaum aus den Augen und kam immer wieder zum Kuscheln.

Ach, wenn man vom Teufel spricht - da isser ja zu einer der besagten Stippvisiten. Ein bisschen "Knabberzeug", ein bisschen Köpfeln und schon isser wieder weg.

Nudelwasser !!!

 

18.1.08 19:58


Huhu Corinna!

So, nun habe ich dich auch verlinkt! Und zwar doppelt!

Corinna und ich kennen uns schon gaaaanz lange. Kennengelernt haben wir uns in Bielefeld und dann verschlug es uns nacheinander etwas weiter in Richtung Süden. Corinna hat mittlerweile einen schnuffigen Sohn, Laurin, dessen Wachsen und Gedeihen man in "Laurins Rosengarten" mitverfolgen kann. Corinnas großem Hobby, dem Stricken, gilt ihr anderer blog. Also, wer immer sich hierher verirrt, schaue doch auch bei ihr mal vorbei.

 

 

18.1.08 22:13





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung